Veranstaltungen
 
Kontakt
 

TSV 1929 Kirchheim

Brigitte Winter

 

Steinweg 16
36275 Kirchheim

 

Tel. 0170 2382364

E-Mail:

 

Anfahrtskarte

 

     +++  Stellenangebote  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Frauenturnen

Die Anfänge des Frauenturnens im TSV Kirchheim begannen schon in den  50ger Jahren.

 

Nachdem der Anbau an der Volksschule (heutiges Rathaus mit Bürgerhaus) fertig gestellt war, gründete Walter Sterzenbach eine Mädchenriege. Unter seiner Leitung wurde im Schulsaal an Geräten geturnt, aber auch Theater gespielt. Das Theaterspiel, von W. Sterzenbach und Lorenz Lauer eingeübt, war für den Verein von großer Bedeutung. Es wurde von der Bevölkerung sehr gut angenommen und war für die Vereinskasse eine nicht unbeträchtliche Einnahme. Die Mädchenriege war sehr aktiv. Sie nahm an allen Dreienberg-Sportfesten sowie an allen Vereinssportfesten teil. Ab 1963 konnte im Schulsaal nicht mehr geturnt werden, da die Schule den Turnsaal als Klassenraum benötigte. So konnte der Turnbetrieb nur noch in den Sommermonaten auf dem Sportplatz aufrechterhalten werden. Als die Mittelpunktschule (heutige Grundschule) 1965 fertig gestellt war, übernahm Erna Klöpfel, die in der Zwischenzeit eine Übungsleiterlizens beim Hess. Turnerbund erworben hatte, die Mädchen- bzw. Damenriege, die sich dann später umbenannte in die Gruppe Frauenturnen.

 

Nun konnte in der Schulturnhalle ein Neuanfang beginnen. Gymnastik, Geräteturnen und Völkerballspiel standen bei den Übungsstunden im Vordergrund.

 

Wir über uns

Viele Vergleiche im Völkerballspiel gegen auswärtige Mannschaften endeten erfolgreich, aber wichtig waren für uns junge Frauen die freundschaftlichen Beziehungen zu den anderen Vereinen über viele Jahre.

 

Bei allen Veranstaltungen des TSV, besonders für die Gruppe Kinderturnen, haben wir Kuchen gebacken und auch verkauft. Jahrelang war das Braten der Würstchen eine Arbeit, für die wir uns immer bereitstellten. Bis heute unterstützt die Gruppe Frauenturnen den TSV, wenn sie bei einem Arbeitseinsatz gebraucht wird. Gestaltet wurden und werden viele Feiern, Feste und Veranstaltungen durch humoristische Einlagen und selbstentworfene Vorträge, die immer wieder zum Höhepunkt des Gruppen- und Vereinsleben beitrugen. Freude, Spaß und herzhaftes Lachen gibt es oft in den Übungsstunden, bei denen anschließend auch die Geselligkeit gepflegt wird.

 

Einmal im Jahr wurde in den Anfängen eine Tagesfahrt durchgeführt.

 

Seit vielen Jahren gönnen wir uns 4-Tagesreisen, die uns u. a. schon öfters in die Schweiz, nach Österreich, Italien, Tschechien, Dänemark, in das Elsass und in schöne interessante Gegenden Deutschlands führten. 

 

Im Jahr 2005 konnte die Gruppe Frauenturnen ihr 40-jähriges Bestehen feiern.

Gymnastik,  Ballspiele z.B. Völker- oder Abtreffball bestimmen heute im Wesentlichen den Ablauf der Übungsstunden. Die Übungsstunden finden regelmäßig dienstags in der Zeit von 20.00 bis 21.30 Uhr in der Schulturnhalle statt; Übungsleiterin ist nach wie vor Erna Klöpfel.

 

Fotos von unseren Aktivitäten finden Sie hier!